Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt? Hier gehts zur Webansicht.

Ausgabe 04/2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute erhalten Sie den BHE-Newsletter 04/2018 mit interessanten und wissenswerten Neuigkeiten für alle Sicherheitsverantwortlichen und -anbieter.

 Messebegleitend zur Security Essen: attraktives BHE-Vortragsprogramm

In Kürze ist es soweit, die Security Essen öffnet vom 25.-28. September 2018 ihre Tore. Als Weltleitmesse für Sicherheitstechnik ist sie die ideale Plattform, um sich umfassend über aktuelle Entwicklungen der Branche zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen.

Als Kooperationspartner der Security Essen bietet der BHE messebegleitend ein hochkarätiges Vortragsprogramm im Congress Center Ost der Messe Essen. Von Dienstag bis Donnerstag widmen sich jeweils zwei Module verschiedenen thematischen Schwerpunkten der Sicherheitsbranche. So bietet der erste Veranstaltungstag Vortragsblöcke speziell für Errichter und Versicherer, während am Folgetag die Innere Sicherheit und aktuelle Rechtsfragen der Branche in den Fokus rücken. Am dritten Tag stehen der Brandschutz und das Thema Smart Home im Vordergrund.

Zur Teilnahme ist eine vorherige kostenpflichtige Anmeldung notwendig. Die verschiedenen Module sind jeweils getrennt voneinander buchbar und lassen ausreichend Zeit für einen Messebesuch. Der Eintritt zur Messe ist natürlich in den Teilnahmekosten enthalten.

Die Einladung mit detaillierten Informationen zum Tagungsprogramm finden Sie unter: www.bhe.de/security-fachkonferenz.

 Neue E-Learning-Plattform des BHE –
 mehr Flexibilität in der Wissensvermittlung

Modernes Lernen wird zunehmend digital und bietet zahlreiche Vorteile. Der BHE erweitert sein Bildungsangebot nun mit einer eigenen E-Learning-Plattform. Sie ermöglicht den Nutzern zeit- und ortsunabhängiges Lernen sowie neue Formen der Wissensvermittlung. Zudem besteht die Möglichkeit, mit kurzen Tests den Lernerfolg zu kontrollieren.
Abrufbar sind Aufzeichnungen vergangener Webinare und sogenannte „Web-Based-Trainings (WBT)“ – eine Lernform, bei der der Nutzer insbesondere durch interaktive Elemente sein Wissen festigt.

Derzeit sind neben BHE-Webinaren zum Thema Datenschutz die folgenden WBTs buchbar (weitere Inhalte folgen):
•   Grundlagen der Mechanischen Absicherung von Objekten
•   Modus Operandi - das Vorgehen der Einbrecher
•   Meldertypen einer Einbruchmeldeanlage

Erreichbar ist die E-Learning-Plattform des BHE unter www.bhe-elearning.de. Durch Klick auf „Seminarangebot“ sehen Sie die aktuell verfügbaren Kurse.

 Video-Hinweisschilder nach DS-GVO – Handlungsbedarf für Betreiber

Mit der neuen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) wurden strengere Informationspflichten für Betreiber von Videosicherheitssystemen eingeführt. Demnach sind der Umstand der Beobachtung sowie der Name und die Kontaktdaten der Verantwortlichen frühestmöglich (bevor Betroffene in den Erfassungsbereich einer Kamera geraten) durch geeignete Maßnahmen erkennbar zu machen.

Zur gesetzeskonformen Information der Betroffenen kann vor dem Betreten des überwachten Bereiches ein vorgelagertes Hinweisschild und darüber hinaus ein ausführliches Informationsblatt an anderer, gut zugänglicher Stelle angebracht werden.

Wie eine solche Beschilderung aussehen muss, beschreibt der BHE in einem gesonderten Hinweispapier und praktischen Anwendungsbeispielen. Die Dokumente sind abrufbar unter: www.bhe.de/video-hinweisschild.

Interessierte finden hier auch Informationen über den neuen Print-Service des BHE. Dieser umfasst geeignete Aufkleber (A4) für den Außen- und Innenbereich, die besonders öl- und schmutzabweisend, abwaschbar sowie temperaturbeständig sind.

 Gute Gründe für eine Video-Aufschaltung

Videosicherheitssysteme gehören heute an vielen Orten zum alltäglichen Bild. Aber auch mit der besten Videoanlage kann kein Schaden verhindert werden, wenn im Falle eines Falles niemand hinsieht. Bei modernen Anlagen könnte der Anwender jederzeit per Smartphone Bilder seiner Kameras sehen; aber möglicherweise ist das Handy gerade nicht griffbereit oder ausgeschaltet (z.B. im Flugzeug oder Kino), wenn bei ihm eingebrochen wird. An diesem Beispiel wird deutlich: Für eine zeitnahe und gezielte Reaktion auf besondere Vorkommnisse müssen die Bilder rund um die Uhr beobachtet und ausgewertet werden. Das kann nur eine professionelle Notruf- und Serviceleitstelle (NSL) leisten.

Das neue BHE-Papier "Gute Gründe für eine Video-Aufschaltung", das in Zusammenarbeit der beiden Fachausschüsse Video und NSL entstand, informiert ausführlich über die Ziele, Vorteile und Funktionen der Video-Fernaufschaltung sowie die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Einsatz. Das Papier steht auf der BHE-Homepage zum Download bereit.

Zu diesem Thema findet am 12. September 2018 auch ein neues BHE-Seminar in Fulda-Künzell statt: „Videoaufschaltung auf Leitstellen“.

 Expertenwissen der Brandmeldetechnik

Die Neu-Ausgabe des Praxis-Ratgebers Brandmeldetechnik ist erschienen und bringt den Lesern auf rund 175 Seiten die wesentlichen Aspekte der Brandmeldetechnik in einfacher und verständlicher Weise näher.

Diese 3. Auflage wurde vollständig überarbeitet, aktualisiert und wesentlich erweitert. Sie erhalten u.a. einen fundierten Überblick über den grundsätzlichen Aufbau und die technischen Bestandteile einer Brandmeldeanlage, die relevanten Normen und Richtlinien sowie den Einsatz von Sondermeldern. Auch zur Aufschaltung von Brandmeldeanlagen, dem Brandmeldekonzept und vielen weiteren Themen finden Sie hilfreiche Informationen.
Neu hinzugekommen ist z.B. das Thema „Fernzugriff auf Brandmeldeanlagen“. Daneben wurden auch normative Änderungen berücksichtigt, u.a. die Veröffentlichung der DIN VDE V 0826-2 für Brandwarnanlagen.

Der Ratgeber soll Errichter, Planer und Anwender bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen und ihnen einen echten Mehrwert bieten. Daher finden Sie darin auch zahlreiche Checklisten und Tipps zur Planung, Installation, Instandhaltung sowie Dokumentation.

Detaillierte Inhaltsangaben und kostenlose Leseproben finden Sie auf www.bhe.de/Praxis-Ratgeber-Brand. Das Buch im Format DIN A5 kann über das beigefügte Bestellformular, online im BHE-Shop oder direkt beim BHE (info@bhe.de, Tel.: 06386 9214-0) bestellt werden.

 BHE-Seminare

Eine aktuelle Übersicht aller BHE-Seminare finden Sie hier.

 BHE-Sitzungstermine

Die nächsten Termine der BHE-Fachausschuss-Sitzungen finden sie hier.

Impressum
BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. | Feldstraße 28 | D-66904 Brücken 
Telefon: (06386) 9214 - 0 | Telefax: (06386) 9214 - 99 | Mail: info@bhe.de
Geschäftsführer: Dr. Urban Brauer
Eingetragen unter VR Mainz 2357 Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 148649504


BHE-Newsletter weiterempfehlen

BHE-Newsletter abbestellen