BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.

BHE Bundesverband
Sicherheitstechnik e.V.

Übertragungstechnik

Die Telekom Deutschland GmbH informiert derzeit mit einem Rundschreiben über ein „Testcenter zur Prüfung und Sicherstellung der Funktionalität von Sonderdiensten“. Darin wird den Anbietern und Herstellern (z.B. von Übertragungsgeräten) angeboten, solche Sonderdienste (insbesondere Geräte am Nachfolgeprodukt NfP des analogen Sprachanschlusses; MSAN-POTS: Multi Service Access Nodes) zu testen.

Download

Die Telekom und alle anderen Mobilfunknetzbetreiber haben im Januar 2011 begonnen, die Anbindung der Mobilfunknetze an das Festnetz über IP-basierende Übertragungswege zu realisieren. Das durch den FA-ÜNT erstellte Infopapier erläutert die Anwendungsmöglichkeiten des CSD-Dienstes sowie die Auswirkungen durch die Umstellung der Mobilfunknetze.

Download

Update 07/2015

Die Telekommunikationsbranche in Deutschland steht in den nächsten Jahren vor einem gewaltigen Umbruch. Dieses Papier fasst die geplanten Veränderungen und angekündigten Übergangsfristen zusammen und stellt mögliche Lösungsszenarien für die betroffenen Marktteilnehmer vor.

Download

Die DIN EN 50136-1 ist die überarbeitete europäische Norm für die allgemeinen Anforderungen an Alarmübertragungsanlagen. Sie beschreibt unabhängig von der Anwendung (EMA, BMA, etc.) den Aufbau von Alarmierungssystemen, von der Übertragungseinrichtung im überwachten Objekt bis zur Empfangszentrale in der Notruf- und Serviceleitstelle bzw. Alarmempfangsstelle.

Download

Inhaltsüberblick:

  • Was sind NGN-Anschlüsse? ­
  • Unterschiede zwischen normalen ISDN/Analog- und NGN-Anschlüssen ­
  • Folgen für die Alarmübertragung

 

Download

Weitere Informationen und Arbeitspapiere (u.a. Briefvorlagen für Anschreiben an Kunden/Betreiber) finden Mitgliedsunternehmen im internen Mitglieder-Bereich.

Login