BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.

BHE Bundesverband
Sicherheitstechnik e.V.

Sachkundiger für die Instandhaltung von Rauch- und Feuerschutztüren bzw. -toren

18.10.2017 in Hünfeld

Seminarprospekt Download

Zielsetzung

Rauchschutz- (RS) und Feuerschutz- (FS) Türen sind ein wichtiger Bestandteil ganzheitlicher Brandschutzkonzepte. Ihre regelmäßige Instandhaltung durch entsprechend geschulte Sachkundige wird durch unterschiedliche Vorschriften gefordert.

In diesem Fachseminar lernen Sie die notwendigen Grundlagen zur regelmäßigen, fachgerechten Instandhaltung und ggf. Erstabnahme von Rauch- und Feuerschutztüren kennen.

Am Seminarende findet eine Fachkundeprüfung statt, mit der bei Bestehen die Kompetenz durch das Zertifikat „Sachkundiger für die Instandhaltung von Rauch- und Feuerschutztüren bzw. -toren“ dokumentiert wird.

Zielgruppe

Das Fachseminar wendet sich insbesondere an Errichterbetriebe, die den Themenbereich RS- und FS-Türen intensivieren und hierzu die notwendige Fachkompetenz durch ein BHE-Zertifikat dokumentieren möchten.

Hinweis:

Um die an Rauch- und Feuerschutztüren angebrachten Feststellanlagen instandhalten zu dürfen, muss ein separater Sachkundenachweis erbracht werden. Hierzu bietet der BHE am 19.10.2017 das Fachseminar „Sachkundiger für die Instandhaltung von Feststellanlagen für Feuerschutzabschlüsse“ an.

 

 

Beginn: 10.00 Uhr

Vortragsthemen:

  • Grundeigenschaften von Rauch- und Feuerschutztüren
  • wichtige Normen
  • Unterschiede T30 / F30 / G30
  • Übereinstimmungskennzeichen und CE-Kennzeichnung
  • Ausführungsvarianten Stahl / Alu / Holz
  • Bedeutung der allg. bauaufsichtlichen Zulassung / Konstruktionsmerkmale (Beispiele)
  • Unterschied Zulassung T30 zu Prüfzeugnis RS
  • Einbau- Planungs- und Wartungsanleitungen von FS-Türen
  • Wartung an Feuerschutztüren
  • Grundsätzliches zur Instandhaltung: Differenzierung Prüfung / Wartung / Reparatur
  • Wartung und deren Einfluss auf die Produkthaftung bei FS-Türen
  • Wartungspflicht und -häufigkeit
  • zulässige Änderung an Feuerschutztüren gemäß DIBt und Beispiele
  • fehlerhafte Reparaturen an Feuerschutztüren
  • kritische Punkte und Fehler an FS-Türen, insbesondere in Bezug auf Beschlagteile, Schlösser und E-Öffner, Türbänder
  • Ausblick auf die neue EN 16034 „Fenster, Türen und Tore – mit Feuer und/oder Rauchschutzeigenschaften“

Sachkundeprüfung: 16.30 Uhr

Veranstaltungsende: ca. 17.00 Uhr

Referent: Roland Meßmer, Überwachungsgemeinschaft für Feuerschutz-, Rauchschutz- und Schutzraumabschlüsse Baden-Württemberg e.V., Stuttgart

Termin

Datum: 18. Oktober 2017 von 10.00 Uhr -17.00 Uhr
Registrierung & Begrüßungskaffee ab 60 Min. vor Seminarbeginn.

Veranstaltungsort

Best Western Konrad Zuse Hotel
Josefstraße 1
36088 Hünfeld (Nähe Fulda)
Tel.: 06652-74750
www.konradzuse.bestwestern.de

Übernachtungsmöglichkeiten

Eine erforderliche Zimmerreservierung buchen Sie bitte frühzeitig direkt im Hotel unter dem Kennwort „BHE“. (EZ € 86,- Ü/F)

Veranstalter

BHE-Akademie-GmbH
Feldstraße 28
66904 Brücken
Telefon: 06386 9214-0
Telefax: 06386 9214-99

Anmeldung zum Seminar Sachkundiger für die Instandhaltung von Rauch- und Feuerschutztüren bzw. -toren
Preis
249,- € für Mitgliedsunternehmen, Behördenvertreter sowie Mitarbeiter von öffentlichen Einrichtungen
399,- € für externe Teilnehmer (jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.)

Firma *
Ansprechpartner *
E-Mail *
Interne Bestell-Nummer
Anzahl Teilnehmer *
Teilnehmer Namen *
Strasse *
PLZ *
Ort *
Telefon
abweichende Rechnungsadresse