BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.

BHE Bundesverband
Sicherheitstechnik e.V.

Webinar: Videoüberwachung - Auswirkungen des neuen Datenschutzrechts

24.05.2018



Zielsetzung

Am 25.05.2018 treten sowohl die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) als auch das neue Bundesdatenschutzgesetz in Kraft. Die neuen Regelungen sind mit einigen Auswirkungen auf die Videoüberwachung verbunden.

Sicherheitsanbieter und Sicherheitsbeauftragte sollten sich daher intensiv mit den Vorschriften beschäftigen, um die Zulässigkeit der Videoüberwachung nicht zu gefährden und Sanktionen zu vermeiden. In diesem Webinar lernen die Teilnehmer, was es nun zu beachten gilt.

Zielgruppe

Vorgesetzte und Mitarbeiter von Videosicherheitsanbietern.

Am 25.05.2018 treten sowohl die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) als auch das neue Bundesdatenschutzgesetz in Kraft. Die neuen Regelungen sind mit einigen Auswirkungen auf die Videoüberwachung verbunden.

Sicherheitsanbieter und Sicherheitsbeauftragte sollten sich daher intensiv mit den Vorschriften beschäftigen, um die Zulässigkeit der Videoüberwachung nicht zu gefährden und Sanktionen zu vermeiden. In diesem Webinar lernen die Teilnehmer, was es nun zu beachten gilt.

Referent:

Dr. Ulrich Dieckert, DIECKERT Recht und Steuern, Berlin

24. Mai 2018 als Webinar von 08.30 Uhr - ca. 10.30 Uhr zzgl. Diskussion

Diese BHE-Fachveranstaltung wird als Online-Seminar (sog. Webinar) angeboten. Hierbei können Sie in Ihrer Firma an einem mit dem Internet verbundenen PC die Power-Point-Präsentation der Referenten online mit verfolgen. Parallel zur Webpräsentation wird eine Telefonkonferenz aufgebaut. Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie per E-Mail die Zugangsdaten für das Webinar.

Anmeldung zum Seminar Webinar: Videoüberwachung - Auswirkungen des neuen Datenschutzrechts
Preis
99,- € für Mitgliedsunternehmen, Behördenvertreter sowie Mitarbeiter von öffentlichen Einrichtungen
166,- € für externe Teilnehmer (jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.)

Anmeldung nicht mehr möglich