BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.

BHE Bundesverband
Sicherheitstechnik e.V.

Webinar: Arbeitsrechtliche Fragen in der Corona-Krise

26.03.2020

Seminarprospekt Download

Zielsetzung

Die Corona-Krise trifft alle Teile der Gesellschaft und somit auch die Unternehmen der Sicherheitsbranche. Schnell stellen sich Frage des Arbeitsrechts, wenn Mitarbeiter erkranken, in Quarantäne müssen, aus Sicherheitsgründen nicht mehr zur Arbeit erscheinen oder zur Kinderbetreuung zuhause bleiben. Welche Rechte und Pflichten haben Arbeitnehmer und Arbeitgeber? Was gilt es gerade jetzt beachten? Diese und weitere Fragen aus dem Arbeitsrecht sind Gegenstand dieses Webinars.

Zielgruppe

Das Webinar wendet sich insbesondere an Geschäftsführer, leitende Angestellte und Projektleiter in Errichterfirmen.

Inhalt

  • Homeoffice oder doch in den Betrieb?
  • Quarantäne – und nun?
  • Außendienstmitarbeit ohne Kundenkontakt
  • Änderungen im Bereich der Kurzarbeit
  • Kündigung und Aufhebungsvertrag bei Umsatzeinbußen

Hinweis:

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, bis zum 23.03.2020, 12 Uhr konkrete     Fragen einzureichen, die der Referent nach Möglichkeit innerhalb des Webinares aufgreift. Bitte senden Sie Ihre Fragen fristgerecht an Herrn Carl J. Becker-Christian (c.becker@bhe.de).

Referent:

RA Marco Forster, Glan-Münchweiler

 

26. März 2020 als Webinar von 9.00 – ca. 11.00 Uhr

Diese BHE-Fachveranstaltung wird als Online-Seminar (sog. Webinar) angeboten. Hierbei können Sie in Ihrer Firma an einem mit dem Internet verbundenen PC oder MAC die Power-Point-Präsentation des Moderators online mit verfolgen. Parallel zur Webpräsentation wird eine Audioverbindung per Telefonkonferenz oder direkt per PC/Endgerät aufgebaut.

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie per E-Mail die Zugangsdaten für das Webinar.

Bitte vergewissern Sie sich vor der Veranstaltung, dass Ihnen eine Anmeldebestätigung des BHE vorliegt.

Anmeldung zum Seminar Webinar: Arbeitsrechtliche Fragen in der Corona-Krise
Preis/Person
0,- € für Mitgliedsunternehmen, Behördenvertreter sowie Mitarbeiter von öffentlichen Einrichtungen
166,- € für externe Teilnehmer

(jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.)
Anmeldung nicht mehr möglich