BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.

BHE Bundesverband
Sicherheitstechnik e.V.

Videoüberwachungstechnik

Im Fachausschuss Video diskutieren Hersteller, Planer und Errichter der Videoüberwachungsindustrie 2 x jährlich über aktuelle Themen der Videotechnik mit der Zielsetzung, den sehr dynamischen Technologiefortschritt  dieser Branche für alle Marktteilnehmer transparent darzustellen.

weiter

Digitalisierung und Vernetzung verändern auch die Videosicherheitstechnik grundlegend:
Klassische analoge Videokameras mit direkt zugeordneten (dedizierten) Videoaufzeichnungsgeräten (Recordern) werden ersetzt durch immer leistungsfähigere IP-Kameras, die in einer komplexen IT-Infrastruktur betrieben werden. Damit wachsen auch die Herausforderungen, die für einen sicheren Betrieb dieser Anlagen zu meistern sind.

Download

Hinweise und Pflichten für Betreiber von Videoüberwachungsanlagen (VÜA/VSS)
(Stand 05/2018)
 

Download

Download

Mit Hilfe der Videosensorik bzw. der Videoanalyse werden Videobilder nach voreingestellten Parametern ausgewertet. Bildveränderungen werden auf diese Weise automatisch erkannt. Diese Aufgabe wird heutzutage vollständig von einer Software übernommen, die in intelligenten Kameras oder auf Servern laufen kann. Entsprechende Produkte sind inzwischen sehr flexibel und können individuell auf die zu überwachende Szene eingestellt werden. Sie sind in der Lage, Objekte vom Hintergrund zu unterscheiden und können aus mehreren Auswertungsoptionen wählen.

Das 6-seitige BHE-Papier "Videosensorik - Videoanalyse" gibt einen Überblick zur Funktionsweise und den Anwendungsmöglichkeiten.

Download

Diese Checkliste soll als Gesprächsleitfaden und Protokoll zwischen Planer/Betreiber bzw. Errichter/Betreiber dabei helfen, mögliche Fehlerquellen bei der Planung der Videoanalyse bereits im Ansatz zu vermeiden und über Grenzen dieser Technologien so früh zu sprechen, dass sich die Erwartungshaltung des Betreibers mit den Möglichkeiten und Grenzen des Systems deckt.

Download

Auch in der professionellen Videoüberwachung geht der Trend in Richtung hochauflösende Bildtechnik. Der Einsatz dieser HD-Technik ist erst möglich, seitdem am Markt leistungsfähige und preisgünstige Megapixel-Kameras verfügbar sind. Dieses Papier verschafft einen Überblick zu den wesentlichen Begriffen, Anforderungen und verfügbaren Geräten im Bereich HD-SDI und geht auch auf die Rahmenbedingungen ein.

Download