BHE-Mitgliederversammlung 2021

Brücken, 26.11.2021

 

Nach einem Fachvortrag des BSI über Cyber-Gefahren für Sicherheitsanbieter wurde am Vormittag die BHE-Cyber-Sicherheitsinitiative vorgestellt, zu der u.a. ein attraktives Dienstleistungspaket gehört. Ein weiterer Vortrag vermittelte den Teilnehmern wertvolle Impulse für die Personalakquise.

 

In der anschließenden Mitgliederversammlung berichtete der BHE-Geschäftsführer Dr. Urban Brauer über die BHE-Aktivitäten, die im Jahr 2020 stark von der Corona-Pandemie geprägt waren. Trotz der schwierigen Umstände konnte der BHE erneut einen leichten Mitgliederzuwachs verzeichnen, so dass der Verband mittlerweile über 1.070 Mitglieder zählt. Die anwesenden Mitglieder zeigten sich äußerst zufrieden mit den Corona-Hilfestellungen des BHE, z.B. den kostenlosen Webinaren zu Rechtsfragen oder den zahlreichen Informationen und Musteranschreiben.

Im Hinblick auf die derzeit aktuellen Projekte wurde u.a. über die BHE-Normierungstätigkeit informiert. und das neue Zertifikat „BHE-Geprüfte Cyber-Sicherheit“ vorgestellt, mit dem die Fachbetriebe gegenüber ihren Kunden ihre hohe Cyber-Sicherheit dokumentieren können.

 

Auf www.bhe.de können BHE-Mitglieder nach Login die vor Ort gezeigten Präsentationen herunterladen.

 

Fünf Vorstandspositionen standen zur Wahl. Bernd Reichert, seit 2003 Vorstandsmitglied und seit 2009 stellvertretender Vorstandsvorsitzender des BHE, trat nicht mehr zur Wiederwahl an. Der gesamte Vorstand, die anwesenden Delegierten und die Mitarbeiter der BHE-Geschäftsstelle bedankten sich herzlich für sein großes Engagement im Sinne der Mitglieder. Neu in den BHE-Vorstand gewählt wurde Tina Dreisbach, KRAUT Systemhaus für Sicherheitstechnik GmbH aus Wernigerode. Stefan Berger, Katrin Fiebig, Sascha Puppel und Axel Schmidt wurden in ihrem Amt bestätigt.

 

Die nächste BHE-Mitgliederversammlung findet am 20. Mai 2022 in Weimar statt. 

Nach einem Fachvortrag des BSI über Cyber-Gefahren für Sicherheitsanbieter wurde am Vormittag die BHE-Cyber-Sicherheitsinitiative vorgestellt, zu der u.a. ein attraktives Dienstleistungspaket gehört. Ein weiterer Vortrag vermittelte den Teilnehmern wertvolle Impulse für die Personalakquise.

In der anschließenden Mitgliederversammlung berichtete der BHE-Geschäftsführer Dr. Urban Brauer über die BHE-Aktivitäten, die im Jahr 2020 stark von der Corona-Pandemie geprägt waren. Trotz der schwierigen Umstände konnte der BHE erneut einen leichten Mitgliederzuwachs verzeichnen, so dass der Verband mittlerweile über 1.070 Mitglieder zählt. Die anwesenden Mitglieder zeigten sich äußerst zufrieden mit den Corona-Hilfestellungen des BHE, z.B. den kostenlosen Webinaren zu Rechtsfragen oder den zahlreichen Informationen und Musteranschreiben.

Im Hinblick auf die derzeit aktuellen Projekte wurde u.a. über die BHE-Normierungstätigkeit informiert und das neue Zertifikat „BHE-Geprüfte Cyber-Sicherheit“ vorgestellt, mit dem die Fachbetriebe gegenüber ihren Kunden ihre hohe Cyber-Sicherheit dokumentieren können.

BHE-Mitglieder können nach Login die vor Ort gezeigten Präsentationen herunterladen.

Fünf Vorstandspositionen standen zur Wahl. Bernd Reichert, seit 2003 Vorstandsmitglied und seit 2009 stellvertretender Vorstandsvorsitzender des BHE, trat nicht mehr zur Wiederwahl an. Der gesamte Vorstand, die anwesenden Delegierten und die Mitarbeiter der BHE-Geschäftsstelle bedankten sich herzlich für sein großes Engagement im Sinne der Mitglieder. Neu in den BHE-Vorstand gewählt wurde Tina Dreisbach, KRAUT Systemhaus für Sicherheitstechnik GmbH aus Wernigerode. Stefan Berger, Katrin Fiebig, Sascha Puppel und Axel Schmidt wurden in ihrem Amt bestätigt

Die nächste BHE-Mitgliederversammlung findet am 20. Mai 2022 in Weimar statt.