Sicherheits-Fachfirmen blicken zuversichtlich in die Zukunft

Bei der Bewertung der Geschäftslage nach Kundengruppen verzeichnen die Behörden mit einer Note von 2,40 einen neuen Höchstwert. Der Privatbereich ist hingegen seit der Frühjahrs-Umfrage 2018 (2,43) leicht rückläufig und erzielt derzeit einen Wert von 2,64. Der gewerbliche Bereich (1,83) erreicht unverändert das beste Ergebnis. 

Die einzelnen Branchen haben im Vergleich zur vorherigen Umfrage tendenziell etwas schwächer abgeschnitten. Lediglich die Rauch- und Wärmeabzugsanlagen konnten eine erneute Verbesserung auf die Note 2,15 erreichen.

Insgesamt betrachtet, bleibt die Einschätzung der Geschäftslage bei allen Gewerken jedoch auf einem guten Niveau. 

Nach wie vor besteht in den Unternehmen großer Personalbedarf. Rund 58 Prozent der Betriebe suchen laut Herbst-Umfrage weiterhin neue Mitarbeiter und 42 Prozent möchten ihren Personalstand halten. 

Ihre künftige Geschäftslage schätzen die Firmen in allen Kundengruppen und Gewerken mit einem Durchschnitt von 2,01 als gut ein.