Seminar

Aktuelle Themen und Trends für Leitstellen

Zum Thema

Zielsetzung

Der Markt für Notruf- und Serviceleitstellen (NSL) befindet sich weiterhin stark im Umbruch. Neue Normen, wie die DIN EN 50518:2020 oder die DIN VDE 0827-11 (nationale Vornorm) stellen neue Herausforderungen an die Leitstellen. Auch die seit dem 01.01.2019 geltende VdS-Richtlinie 2311 für die Planung und den Einbau einer Einbruchmeldeanlage hat tiefgreifende Auswirkungen für NSL. Hinzu kommt die fortschreitende Umstellung der klassischen Kommunikationsnetze auf „All-IP“. Inzwischen wurden die meisten Anschlüsse von den Netz-Betreibern umgestellt. Die bisher eingesetzte Technik wird nicht mehr unterstützt.

In der vorliegenden Veranstaltung werden die genannten Entwicklungen
 näher beleuchtet. Die Teilnehmer lernen die besonderen Herausforderungen und Probleme sowie Lösungsansätze kennen. Neben dem Bereich Gefahrenmanagement wird auch das neue BHE-Sicherheitsnetzwerk vorgestellt. Zuletzt werden typische Störungs-und Fehlerfallszenarien bei Alarmempfangsstelle (AES) und NSL besprochen und gemeinsam mit den Teilnehmen Handlungsmöglichkeiten diskutiert.

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich primär an Betreiber, Führungskräfte und Mitarbeiter von Leitstellen (AES und NSL).
Ihre Ansprechperson bei weiteren Fragen
Julia Vogel
Sekretariat
06386 92 14-18
Ablauf

Mittwoch, 29.06.2022

  • Aktuelle Vorschriften und Normensituation im Bereich Leitstellen
  • DIN VDE V 0827-13 (Zertifizierungsnormen)
  • Gefahrenmanagementsysteme - Überblick und aktueller Sachstand
  • Dual-Path-Aufschaltungen
  • Aktuelle Aspekte aus dem Bereich Alarmübertragung
  • Videoaufschaltung auf Leitstellen
  • Typische Störungen und Fehlerfälle bei AES und NSL
Adresse und Ort

Hotels

Bäder Park Hotel Sieben Welten

Harbacher Weg 66

36093 Fulda-Künzell

0661 397-0

Referenten Pool
Preise pro Person

Der Prospekt zum Seminar als PDF

Zum Ausdrucken, Abspeichern, Nachlesen oder Weiterleiten
Herunterladen
Anmeldung zum Seminar
»Aktuelle Themen und Trends für Leitstellen«
Ihre Ansprechperson bei weiteren Fragen
Julia Vogel
Sekretariat
06386 92 14-18