Seminar

Blitz- und Überspannungsschutz für Sicherheitstechnik

Zum Thema

Zielsetzung

Blitzeinschläge und Überspannung können erhebliche Schäden an sicherheitstechnischen Anlagen verursachen. Für Errichter und Planer wird es teuer, wenn die Schäden auf eine mangelhafte Planung und Montage zurückzuführen sind. Dies gilt für den Errichter auch dann, wenn er das Leitungsnetz von einem externen Elektrounternehmen erstellen lässt.

Das vorliegende Seminar zeigt, wie sich Montage- und Planungsfehler 
vermeiden lassen. Im Vordergrund stehen die Gewerke Einbruch- und Brandmelde- sowie Videosicherheitsanlagen. Vorgestellt werden u.a. die planer- und errichterspezifischen Anforderungen an den Blitz- und Überspannungsschutz, die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und die Leitungsnetze. Die Errichter und Planer von Gefahrenmeldeanlagenerhalten in diesem Seminar praktische Durchführungstipps.

Zielgruppe

Planer und Errichter (Vertriebsmitarbeiter und Techniker) von Sicherheitstechnik (u.a. nach DIN VDE 0833-x, VdS, DIN 14675etc.).
Ihre Ansprechperson bei weiteren Fragen
Bianca Brill
Chefsekretariat, Termine
06386 92 14-12
Ablauf

Mittwoch, 28.09.2022

9.00 Uhr

Beginn

  • Grundlagen Blitz- und Überspannungsschutz
  • Übersicht der Gesetze und Normung
  • Trennungsabstände gemäß DIN EN 50174-2
  • Planungsworkshop
11.00 Uhr

Veranstaltungsende

Adresse und Ort

Hotels

Best Western Konrad Zuse Hotel

Josefstraße 1

36088 Hünfeld 

06652 7475-0

E-Mail

www.konrad-zuse-hotel.de

Referenten Pool
Preise pro Person

Frühbucherpreise bis 17.08.2022

247,20 € 
für Mitgliedsunternehmen, Behördenvertreter sowie Mitarbeiter von öffentlichen Einrichtungen
412,00 € 
für externe Teilnehmer

(jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.)

Normalpreis

290,82 € 
für Mitgliedsunternehmen, Behördenvertreter sowie Mitarbeiter von öffentlichen Einrichtungen
484,71 € 
für externe Teilnehmer

(jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.)

Der Prospekt zum Seminar als PDF

Zum Ausdrucken, Abspeichern, Nachlesen oder Weiterleiten
Herunterladen
Anmeldung zum Seminar
»Blitz- und Überspannungsschutz für Sicherheitstechnik«
Ihre Ansprechperson bei weiteren Fragen
Bianca Brill
Chefsekretariat, Termine
06386 92 14-12