Seminar

Brandschutz – Funktionserhalt und Leitungsanlagenrichtlinie

Zum Thema

Zielsetzung

Nach Veröffentlichung der Muster-Leitungsanlagenrichtlinie (MLAR) in den Fassungen vom 17.11.2005 sowie 10.02.2015 (zuletzt geändert durch Beschluss der Fachkommission Bauaufsicht vom 03.09.2020) wurde diese inzwischen über die landesspezifischen Verwaltungsvorschriften Technische Baubestimmungen (MVV-TB) von allen Bundesländern in das Landesrecht übernommen und muss somit von den beteiligten Fachfirmen bei der Planung und Installation umgesetzt werden.

Je nach Bundesland sind bei einem Bezug auf die Musterrichtlinie 
abweichende Fassungsstände oder landesspezifische Leitungsanlagenrichtlinien LAR zu berücksichtigen.

Das vorliegende Seminar vermittelt primär die für den baulichen 
Brandschutz relevanten Themenbereiche Funktionserhalt und MLAR auf Basis der Mustervorschriften- und Richtlinien.

Darüber hinaus wird auch auf die Anforderungen des vorbeugenden
 Brandschutzes bei Wänden, Türen etc. detailliert eingegangen.

Die Teilnehmer erlangen somit die notwendigen Kenntnisse zur 
fachgerechten Planung und Ausführung von Kabelanlagen unter Beachtung der notwendigen Vorschriften/Normen sowie der baurechtlichen Grundlagen.
 

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Errichter, Planer sowie Mitarbeiter von Bauämtern und Feuerwehren.
Ihre Ansprechperson bei weiteren Fragen
Bianca Brill
Chefsekretariat, Termine
06386 92 14-12
Ablauf

Dienstag, 08.11.2022

9.30 Uhr

Beginn

  • Baulicher Brandschutz
    - Wände, Türen, Flure, Unterdecken, Deckensanierung
  • Installationskabel und Verteiler
    - Kabeltypen E30/E90 und Befestigungsmöglichkeiten
    - Systemzugehörigkeit, Einzeldurchführungen, Schotte
    - Aufputz/unter Putz, Kanäle, Trassen
  • Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie
    - Allgemeines und Schutzziele
    - Aufbau und Inhalte; kurze Beispiele
    - BHE-Empfehlungen zum Einbau von Brandmelderzentralen und Feuerwehrperipherie-Komponenten in Brandschutzgehäusen
  • Umsetzung von brandschutztechnischen Anforderungen an Leitungsanlagen bei der Alarmierung durch BMA gemäß MLAR und MVV-TB
    - Leitungsverlegung für Alarmierungen
    - verfügbare BHE-Papiere und Checklisten
  • Beispiele aus der Praxis

    - Abschottungen

    - Verschluss von Durchbrüchen

    - Fehler aus der Praxis bzgl. Funktionserhalt

    - Bestandsschutz

16.30 Uhr

Veranstaltungsende 

Adresse und Ort

Hotels

3G Kompetenzzentrum

Werner-von-Siemens-Straße 12-14

36041 Fulda

0661 380 308-0

E-Mail

www.3g-tagungshotel.de

Referenten Pool
Raimond Werdin
Elektrotechnik Raimond Werdin Planungs- und Sachverständigenbüro
Berlin
Preise pro Person

Frühbucherpreis bis 27.09.2022

259,56 € 
für Mitgliedsunternehmen, Behördenvertreter sowie Mitarbeiter von öffentlichen Einrichtungen
432,60 € 
für externe Teilnehmer 

(jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.)

305,36 € 
für Mitgliedsunternehmen, Behördenvertreter sowie Mitarbeiter von öffentlichen Einrichtungen
508,94 € 
für externe Teilnehmer 

(jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.)

Der Prospekt zum Seminar als PDF

Zum Ausdrucken, Abspeichern, Nachlesen oder Weiterleiten
PDFHerunterladen
Anmeldung zum Seminar
»Brandschutz – Funktionserhalt und Leitungsanlagenrichtlinie«
Ihre Ansprechperson bei weiteren Fragen
Bianca Brill
Chefsekretariat, Termine
06386 92 14-12
Nächste Seminare

Besuchen Sie unsere themen- und zielgruppenspezifischen Fachseminare.