Seminar

Einbruchmeldeanlagen - Grundlagen

Zum Thema

Zielsetzung

In diesem Seminar werden zu Beginn die zentralen Aufgabenbereiche aus Polizeisicht dargestellt sowie die grundlegenden Begriffe und Normen vermittelt. Weitere Themenschwerpunkte sind die Bereiche Scharfschaltung und Alarmierung. Weiterhin werden die unterschiedlichen Überwachungskomponenten für die Absicherung von Türen, Fenstern, Wänden, Räumen etc. im Detail vorgestellt. Mit der Veranstaltung soll den Teilnehmern ein grundlegender Einblick in die Einbruchmeldetechnik verschafft werden.

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Neu- und Quereinsteiger im Bereich der Einbruchmeldetechnik (EMT) sowie an Mitarbeiter im Vertrieb, die einen umfassenden Einblick in die Aufgabenbereiche gewinnen möchten.
Ihre Ansprechperson bei weiteren Fragen
Julia Vogel
Sekretariat
06386 92 14-18
Ablauf

Mittwoch, 05.10.2022

  • Aufgabenbereich der Einbruchmeldetechnik aus Sicht der Polizei
  • Wichtige Grundlagen / Begriffe (Teil 1)
  • Wichtige Grundlagen / Begriffe (Teil 2)
  • Gegenüberstellung EN / VDE / VdS
  • Sicherung von Fenstern, Türen, Räumen etc.
  • Konventionelle Technik / Bustechnik / Funktechnik
  • Blitz- und Überspannungsschutz / EMV / Anforderungen an Leitungsnetze
  • Kabelverlegung und Verdrahtung
  • Aufbau einer Einbruchmeldeanlage / Praxistipps
  • Zentralentechnik
  • Schalteinrichtungen und Signalgeber
  • Übertragungstechnik
Adresse und Ort

Hotels

Best Western Konrad Zuse Hotel

Josefstraße 1

36088 Hünfeld 

06652 7475-0

Referenten Pool
Preise pro Person

Teilnahmekosten je Person

414,- €
BHE-Mitglieder
683,- €
Nicht-Mitglieder

(jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.) 

Der Prospekt zum Seminar als PDF

Zum Ausdrucken, Abspeichern, Nachlesen oder Weiterleiten
Herunterladen
Anmeldung zum Seminar
»Einbruchmeldeanlagen - Grundlagen«
Ihre Ansprechperson bei weiteren Fragen
Julia Vogel
Sekretariat
06386 92 14-18