Webinar

Webinar: Fernservice für Gefahrenmeldeanlagen – Hilfestellung für Errichter zur korrekten Umsetzung der DIN EN 50710

Zum Thema

Zielsetzung

Die zunehmende Digitalisierung und IP-Vernetzung ermöglichen den Zugriff auf sicherheitstechnische Anlagen aus der Ferne. Regelungen zum sogenannten „Fernservice“  (Remote Service) enthielt bisher teilweise die DIN VDE 0833. Nun legt die neue, allgemeinverbindliche, europäische Norm DIN EN 50710:2022-05 „Anforderungen an die Bereitstellung von sicheren Ferndiensten für Brandsicherheitsanlagen und Sicherheitsanlagen“ den Umgang mit Remote Services im Errichterbetrieb fest. In diesem Webinar werden die neuen Begrifflichkeiten und das komplexe Anschauungsbild verständlich erklärt. Ebenso wird über Erfahrungen bei der Umsetzung der Norm berichtet. Auf individuelle Fragen zur praktischen Umsetzung bei kleinen und mittelständischen Errichtern kann eingegangen werden.

Hinweis: Apps für Kunden („Consumer Apps“) sind nicht Inhalt dieses Webinars

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich insbesondere an die Geschäftsführer und Betriebsleiter in Errichterbetrieben.
Ihre Ansprechperson bei weiteren Fragen
Bianca Brill
Chefsekretariat, Termine
06386 92 14-12
Ablauf

Freitag, 18.11.2022

8.30 Uhr

Beginn

  • DIN EN 50710 – Struktur und Aufbau der Norm
  • Exkurs – warum war die Erstellung dieser Norm notwendig?
  • Aufbau, Funktionen und Beschränkungen der Remote-IT-Infrastruktur
  • Musterbeispiel: praktische Umsetzung in einem kleinen Errichterbetrieb
  • Mögliche rechtliche Folgen beim Einsatz von Fernservice
10.30 Uhr

Veranstaltungsende

Adresse und Ort
Referenten Pool
Preise pro Person

Teilnahmekosten je Person:

84,46 €
für Mitgliedsunternehmen, Behördenvertreter sowie Mitarbeiter von öffentlichen Einrichtungen
140,77 €
für externe Teilnehmer

(jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.) 

Der Prospekt zum Seminar als PDF

Zum Ausdrucken, Abspeichern, Nachlesen oder Weiterleiten
PDFHerunterladen
Anmeldung zum Seminar
»Webinar: Fernservice für Gefahrenmeldeanlagen – Hilfestellung für Errichter zur korrekten Umsetzung der DIN EN 50710«
Ihre Ansprechperson bei weiteren Fragen
Bianca Brill
Chefsekretariat, Termine
06386 92 14-12