Seminar

Videosicherheitssysteme - Teil 1

Zum Thema

Zielsetzung

Die Veranstaltungsreihe wendet sich an Fachfirmen, die im Bereich Videosicherheitssysteme (VSS) eine umfassende und qualifizierte Ausbildung suchen.

Der erfahrene Praktiker kann ggf. bestehendes Grundwissen vertiefen. Im Rahmen der Veranstaltung werden alle für die Thematik relevanten Inhalte angesprochen und eingehend behandelt. Auf Grund der enormen Stofffülle wird die Veranstaltung jeweils zweitägig an getrennten Terminen durchgeführt.


Im ersten Teil (13./14.10.2020) werden neben den Grundlagen der VSS die Themen Beleuchtung, Kameras, Objektive 
und Monitore thematisiert.

Im zweiten Teil (11./12.11.2020) wird primär auf die digitalen Video-Techniken sowie das Thema Planung und Projektierung eingegangen. Beide Seminarteile sind getrennt oder auch gemeinsam buchbar.
Ihre Ansprechperson bei weiteren Fragen
Julia Vogel
Sekretariat
06386 92 14-18
Ablauf

Dienstag, 13.10.2020

10.00 Uhr

Beginn

  • Grundlagen der Videosicherheit
  • Beleuchtung
  • Kameras
  • Objektive
  • Monitore
ca. 16.00 Uhr

Veranstaltungsende

Hotels

Best Western Konrad Zuse Hotel

Josefstraße 1

36088 Hünfeld bei Fulda

06652 7475-0

Eine erforderliche Zimmerreservierung buchen Sie bitte frühzeitig direkt im Hotel unter dem Kennwort „BHE“ (EZ € 90,- Ü/F)

Eine vergünstigte Anreise mit der Bahn bietet das Bahn-Veranstaltungsticket
www.bestwestern.de/veranstaltungsticket
Referenten Pool
Volker Wittchow
VSS Consulting Volker Wittchow
Padenstedt
Preise pro Person

Frühbucherpreis bis 01.09.2020

360,- €
für Mitgliedsunternehmen, Behördenvertreter sowie Mitarbeiter von öffentlichen Einrichtungen
594,- €
für externe Teilnehmer

(jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.) 

Normalpreis

414,- €
für Mitgliedsunternehmen, Behördenvertreter sowie Mitarbeiter von öffentlichen Einrichtungen
683,- €
für externe Teilnehmer

(jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.) 

Der Prospekt zum Seminar als PDF

Zum Ausdrucken, Abspeichern, Nachlesen oder Weiterleiten
PDFHerunterladen

Wichtige Hinweise

Die europäischen Norm EN 16763 „Dienstleistungen für Sicherheitsanlagen“ ist im April 2017 erschienen. Diese Veranstaltung berücksichtigt die Anforderungen der Dienstleistungsnorm für den Bereich Videosicherheitssysteme in Verbindung mit der Anwendungsnorm DIN EN 62676-4.

Alle Seminarteilnehmer können am Ende der Veranstaltung (Teil 2) auf freiwilliger Basis eine Prüfung ablegen. Bei Bestehen wird eine Fachkompetenz- Urkunde ausgestellt. BHE-Mitglieder können somit eine der Voraussetzungen für die Auszeichnung „BHE-zertifizierter Fachbetrieb 
Videosicherheitssysteme“ erfüllen.
Anmeldung zum Seminar
»Videosicherheitssysteme - Teil 1«