Webinar

Webinar: Stundenverrechnungssätze richtig kalkulieren

Zum Thema

Zielsetzung

Der Stundenverrechnungssatz ist eine der wichtigsten Kalkulationsgrößen im Handwerk. Es ist der Preis, der dem Kunden pro Arbeitsstunde in Rechnung gestellt wird. Aufgrund seiner Bedeutung für die Deckung von Kosten, Aufwendungen und Belastungen des Handwerkers, ist er sorgfältig zu ermitteln und regelmäßig zu überprüfen.

Im vorliegenden Webinar lernen die Teilnehmer, welche Vorüberlegungen und welche Basisdaten benötigt werden. Es wird aufgezeigt, welche Beziehung zwischen dem Materialaufschlag und dem Stundensatz besteht und warum die Wertschöpfung eine der wichtigsten Größen im Betrieb ist. Schritt für Schritt werden Sie zum Ergebnis geführt, das Sie dann mit Hilfe eines Skriptes für den eigenen Betrieb nachvollziehen können. Das Resultat dieser Arbeit ist eine komplette Rentabilitätsplanung für Ihren Betrieb.

Zielgruppe

Die Veranstaltung wendet sich an Geschäftsführer und leitende Angestellte mit kaufmännischen Aufgaben.
Ihre Ansprechperson bei weiteren Fragen
Julia Vogel
Sekretariat
06386 92 14-18
Ablauf

Freitag, 27.11.2020

08.00 Uhr

Beginn

  • Ermittlung der notwendigen Basisdaten
  • Treffen wichtiger Annahmen (z.B. Kostensteigerung, geplanter Gewinn, Material-Deckungsbeitrag, zukünftige Kapazität)
  • Berechnung wichtiger Kennzahlen für die Kalkulation (notwendige Wertschöp-fung, erzielbarer Material-Deckungsbeitrag, notwendiger Stundensatz)
  • Ermittlung von Planwerten für das kommende Jahr (Umsatz, Wertschöpfung und Gewinn)
10.00 Uhr

Veranstaltungsende

Referenten Pool
Herr Matthias Schauer

Wiesbaden
Preise pro Person

Teilnahmekosten je Person:

99,- €
BHE-Mitglieder
166,- €
Nicht-Mitglieder

(jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.)

Der Prospekt zum Seminar als PDF

Zum Ausdrucken, Abspeichern, Nachlesen oder Weiterleiten
PDFHerunterladen
Anmeldung zum Seminar
»Webinar: Stundenverrechnungssätze richtig kalkulieren«