Seminar

Zutrittssteuerung und Identifikationsmanagement

Zum Thema

Zielsetzung

In der Zutrittssteuerung kommt der zuverlässigen, sicheren und schnellen Identifikation eine herausragende Bedeutung zu. Das Seminar wendet sich an Personen, die Kenntnisse über die Zutrittssteuerung und Personenidentifikation erwerben oder ihr Wissen darüber erweitern, intensivieren oder aktualisieren wollen. Im Rahmen der Veranstaltung werden alle für die Thematik relevanten Inhalte vermittelt und vertieft. Den Teilnehmern werden in dieser produkt- und herstellerneutralen Seminarveranstaltung neben der Beschreibung der technischen Komponenten die wichtigen Bereiche Planung, Projektierung, Installation, Inbetriebnahme und Instandhaltung von Zutrittssteuerung erläutert.
Am Ende der Veranstaltung können interessierte Seminarteilnehmer
 eine freiwillige Prüfung ablegen und erhalten bei Bestehen eine Fachkompetenz-Urkunde. BHE-Mitglieder können somit eine der Voraussetzungen für die Auszeichnung „BHE-zertifizierter Fachbetrieb Zutrittssteuerungsanlagen“ erfüllen. Alle Teilnehmer erhalten vor Ort einen aktuellen BHE-Praxis-Ratgeber Zutrittssteuerung.

Zielgruppe

Das Seminar ist für kunden-orientierte Mitarbeiter von Firmen geeignet, die solche Systeme anbieten, errichten, installieren und in Betriebnehmen (z.B. auch Berater und Mitarbeiter im Support und Vertrieb usw.). Empfehlenswert ist es auch für Projektleiter/Betriebsräte auf der Kundenseite, die solche Systeme planen, auswählen und einführen.
Ihre Ansprechperson bei weiteren Fragen
Julia Vogel
Sekretariat
06386 92 14-18
Ablauf

Donnerstag, 04.02.2021

10.00 Uhr

Beginn

  • Begrüßung / Einführung in die Thematik
  • Grundlagen, Organisation und Verwaltung
    - incl. rechtlicher Grundlagen/Betriebsratsaspekte
  • Normen, Richtlinien und Begriffe der Zutrittssteuerung
  • Zutrittskontrollzentralen
  • Erkennen der Benutzer über Wissen und/oder Ausweis/Transponder
    - Unterschiede, Einflussfaktoren, passive und aktive
  • RFID-Verfahren mit Low/High-Frequenzen, Normen u.a.
  • Biometrische Erkennungsverfahren
    - Übersicht
    - Unterschiede von Fingerprint, Iris, Gesichts- und Handvenenerkennung
  • Mechatronische Schließsysteme mit Einbindung in verkabelte Zutrittssteuerungssysteme
  • Stellglieder, Rettungswege, Rauch- und Brandschutztüren
ca. 17.30 Uhr

Veranstaltungsende

Freitag, 05.02.2021

8.30 Uhr

Beginn

  • Topologien und Schnittstellen zu anderen Systemen (Zeiterfassung, Video, Einbruch-/Brandmeldesysteme, u.a.)
    - Aufbau und Vernetzung von ZK-Systemen (mit Beispielen)
    - Anschlusskonzepte für ZK-Peripherie
    - Anbindung an andere kartengesteuerte Systeme, z.B. Zeiterfassung
    - Schnittstellen zu anderen Sicherheitssystemen (Video, BMA, EMA, u.a.)
  • Planung und Projektierung, Installation
  • Inbetriebnahme, Übergabe und Instandhaltung
  • (optional) Fachkunde-Prüfung (max. 90`)
  • Besprechung der Fragen
  • Abschlussdiskussion
14.30 Uhr

Veranstaltungsende

Hotels

Parkhotel Wittekindshof

Westfalendamm 270

44141 Dortmund

0231 5193-0

www.parkhotel-wittekindsdorf.de

Referenten Pool
Werner Störmer
PCS Systemtechnik GmbH
München
Axel Schmidt
SALTO Systems GmbH
Wuppertal
Carsten Hoersch
Sesam Elektronische Sicherheitssysteme GmbH
Merching
Preise pro Person

Frühbucherpreis bis 22.12.2020

360,- €
für Mitgliedsunternehmen, Behördenvertreter sowie Mitarbeiter von öffentlichen Einrichtungen
582,- €
für externe Teilnehmer

(jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.) 

Normalpreis

414,- €
für Mitgliedsunternehmen, Behördenvertreter sowie Mitarbeiter von öffentlichen Einrichtungen
669,- €
für externe Teilnehmer

(jeweils zzgl. gesetzlicher MwSt.) 

Der Prospekt zum Seminar als PDF

Zum Ausdrucken, Abspeichern, Nachlesen oder Weiterleiten
PDFHerunterladen
Anmeldung zum Seminar
»Zutrittssteuerung und Identifikationsmanagement«