Der Fach­aus­schuss Spra­ch­alarm

Im September 2007 trat die DIN VDE 0833-4 mit "Festlegungen für Anlagen zur Spracha-larmierung im Brandfall" erstmalig in Kraft. Nach einer umfassenden Überarbeitung wurde die DIN VDE 0833-4 im Oktober 2014 neu veröffentlicht.

Sie enthält Festlegungen für Alarmierungseinrichtungen unter besonderer Berücksichtigung bauordnungsrechtlicher und feuerwehrspezifischer Anforderungen, die Ansteuerung erfolgt durch eine Brandmeldeanlage gemäß DIN VDE 0833-2.

Durch die Einführung der neuen Anwendungsrichtlinie DIN VDE 0833-4 wachsen Brand-meldetechnik und Sprachalarmierung (SAA) immer weiter zusammen, für die Errichter und Planer ergeben sich hiermit neue potentielle Beschäftigungsfelder.

Es wurde daher die Notwendigkeit gesehen, dass sich der BHE gezielt mit dieser Thematik beschäftigt und die Fachfirmen geeignet über die Chancen und Perspektiven in diesem Marktbereich aufklärt. Hierzu wurde der Fachausschuss Sprachalarm, der ursprünglich als Arbeitskreis innerhalb des FA-BMT ins Leben gerufen wurde, gegründet.

Wichtige Themen dieses Fachausschusses sind:

  • Vorbereitung und Durchführung von Seminaren:
    • Vorbereitungsseminare für hauptverantwortliche Fachkräfte mit anschließender Prüfung nach DIN 14675/SAA
    • Einführungsseminar für bereits BMA-zertifizierte Fachfirmen mit akustik-spezifi-schen Themenschwerpunkten
    • Sprachalarmierung in der Praxis: Messung der Sprachverständlichkeit (STIPA)
  • Erstellung und Pflege errichterspezifischer Unterlagen (z.B. BHE-Konzeption für Alarmierungsanlagen, Inbetriebsetzungsprotokoll für SAA, BHE-Wartungs-checkliste für Sprachalarmanlagen, etc.)
  • Aktive Mitarbeit im DIN-Normenausschuss „Brandmeldeanlagen / DIN 14675", in dem die Anforderungen zur Qualifikation von Fachfirmen für SAA innerhalb der DIN 14675 beschrieben werden
  • Aktive Mitarbeit im DKE AK 713.1.17 „Sprachalarmanlagen und elektroakustische Notfallwarnsysteme“, der u.a. die DIN VDE 0833-4 bearbeitet

Wir freuen uns über jeden neuen Teilnehmer, der gerne einmal als Gast oder als ständiges Mitglied mitwirken möchte (Anmeldung bitte via Email an Frau Bianca Brill, brill@bhe.de).

Machen Sie mit:  Wir empfangen Sie mit offenen Armen und heißen Sie herzlich willkommen!

Joachim Bruyers
Fachausschussvorsitzender Sprachalarm

Wolfgang Unger

Stellvertreter Fachausschuss Sprachalarm

Hinweis: Die Fachausschüsse tagen i.d.R. zweimal pro Jahr (meist Fulda/Hessen). BHE-Mitglieder können kostenfrei an diesen Sitzungen teilnehmen. Nach vorheriger Abstimmung mit dem BHE ist auch für Externe eine kostenfreie Gastteilnahme zweimal möglich. Termine/Orte der nächsten Fachausschuss-Sitzungen finden Sie im BHE Terminplan.