Bhe-Fachkongress

Sicherheit in Museen - Digital

Zum Thema

Digitaler BHE-Thementag 
"Sicherheit in Museen"

Der digitale BHE-Thementag „Sicherheit in Museen“ greift die besonderen Herausforderungen beim Schutz von Kunst- und Kulturschätzen in Museen, Galerien und Ausstellungen auf und bietet einen umfassenden Überblick über moderne Sicherungskonzepte

Die Teilnehmer dürfen sich auf ein vielfältiges Vortragsprogramm mit spannenden Anwender-Beiträgen freuen. Ausgewählte Referenten berichten von Erfahrungen aus der Praxis und gehen auf aktuelle sicherheitstechnische Entwicklungen in Museen ein. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu stellen, um unmittelbar von deren Expertise zu profitieren. 

Ergänzend dazu bieten die Profilseiten unserer Sponsoring-Partner hilfreiche Informationen zu sicherheitstechnischen Lösungen für Museen.

Für weitere Abwechslung sorgt das BHE-Gewinnspiel auf der Veranstaltungsplattform mit unterschiedlichen Fragen zum Thema Sicherheitstechnik in Museen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Ihre Ansprechperson bei weiteren Fragen
Anna-Belle Ropte
Kongresse, Seminare, Marketing
06386 9214-34

Agenda

10.11.2021
9.00 Uhr
Begrüßung/Einführung
9.15 Uhr
Sicherheit im Museum - aber bitte mit Konzept
Sascha Puppel
10.00 Uhr
Pause / Fragenrunde
10.15 Uhr
Risikoanalyse und Sicherungsmöglichkeiten in Museen
Michael John
11.00 Uhr
Pause / Fragenrunde
11.15 Uhr
Empfehlungen der Polizei zur Sicherung von Museen und Ausstellungen
Jens Boden
12.00 Uhr
Mittagspause
13.00 Uhr
Moderne Methoden der Absicherung von Kunstobjekten in Museen
Uwe Schmeißner
13.45 Uhr
Pause / Fragenrunde
14.00 Uhr
Risikobeurteilung von Museen und Depotbauten aus Sicht der Sachversicherer
Hartmut Tamm
14.45 Uhr
Pause / Fragenrunde
15.00 Uhr
Sicherheit im Augustinermuseum - von der mechanischen Sicherung bis zur elektronischen Überwachung
Dr. Tilmann von Stockhausen
15:45
Veranstaltungsende

Adresse und Ort

Veranstaltungsort

Online

 

Veranstalter

BHE-Akademie-GmbH

Feldstraße 28

66904 Brücken

06386 9214-0

https://www.bhe.de/

Die Referenten
Jens Boden
Landeskriminalamt Sachsen, Zentralstelle für polizeiliche Prävention, Sachgebiet Polizeiliche Beratung/Opferschutz
Dresden
Michael John
Deutscher Museumsbund e. V., Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Notfallverbund Dresden
Berlin
Sascha Puppel
Sachverständigen- und Planungsbüro Sascha Puppel GmbH
Erkelenz
Uwe Schmeißner
SCHMEISSNER GmbH
Hermsdorf 
Hartmut Tamm
VGH - Versicherungsgruppe Hannover  
Hannover
Dr. Tilmann von Stockhausen
Städtische Museen Freiburg und Augustinermuseum Freiburg 

Die Online-Teilnahme

Durch die einfache Online-Teilnahme kann der digitale BHE-Thementag flexibel und ortsunabhängig verfolgt werden. 

Die Installation einer speziellen Veranstaltungs-Software ist nicht erforderlich, da die Teilnahme per Webbrowser erfolgt.

Die Teilnehmer erhalten unmittelbar vor Veranstaltungstermin individuelle Zugangsdaten.  Mit einem schnellen und unkomplizierten  Login-Verfahren gelangen sie zur Veranstaltungs-Plattform, von wo aus die unterschiedlichen Bereiche der digitalen Veranstaltung besucht werden können.

Partner des Kongresses
Durch Klick auf das jeweilige Firmen-Logo gelangen Sie zu den Unternehmensprofilen unserer Sponsoring-Partner.
Medienpartner
Durch Klick auf das Firmenlogo gelangen Sie zur Internet-Präsenz des jeweiligen Medienpartners.
Teilnahmekosten

Reguläre Kosten

95,- € 
zzgl. gesetzl. MwSt. 

Kosten für Mitarbeiter von Behörden*

75,- €
inkl. gesetzl. MwSt.

* hierzu zählen auch öffentlich-rechtliche Unternehmen und gGmbH ohne Gewinnerzielungsabsicht

Wichtige Hinweise

In allen o.g. Preisen sind die Kongressunterlagen enthalten.
Anmeldung zum Kongress
»Sicherheit in Museen - Digital«
Nächste Kongresse

Besuchen Sie unsere Fachkongresse: mit produktneutralem Vortragsprogramm und begleitender Fachausstellung.